Skip to main content

Leicht zu erreichen - gut angebunden

Zusätzlich zur bereits vorhandenen Verkehrsinfrastruktur des ÖPNV werden die Reininghausgründe in der ersten Phase mit Bussen angebunden, deren Takt mit zunehmender Bebauung erhöht wird. Später erfolgt der Gleisbau für die Straßenbahn. Das Areal liegt überdies sehr günstig zu den beiden Nahverkehrsknoten Don Bosco (Buslinien 31, 32, 33, N2, N6) und dem Grazer Hauptbahnhof mit ihren Anbindungen an den regionalen Bus- und Bahnverkehr bzw. dem innerstädtischen Liniennetz der Holding Graz. Aus der Innenstadt führen bereits teilweise geschützte Radwege direkt zur FH-Joanneum. Aktuell wird auch der Radweg in der Wetzelsdorferstraße gebaut. Für Autofahrer sind die Autobahnanschlussstellen beim Verteilerkreis Webling zur A2 Südautobahn bzw. A9 Pyhrnautobahn in wenigen Minuten erreichbar.

 

Die Buslinie 51 ist jene Buslinie die bis zur Fertigstellung der Straßenbahnlinienverlängerung 3 auf der Esplanade zum Bahnhof fährt.

Die Straßenbahnlinie 3, die derzeit im Bereich der Asperngasse wendet, soll hinkünftig über die Eggenberger Straße – Alte Poststraße – Esplanade bis zum Areal der ehemaligen Hummelkaserne verlängert werden. Mit den Einreichplanungen wurde gestartet und sollen diese bis Ende 2016 fertiggestellt und bei den zuständigen Behörden eingereicht werden. Die Bescheide sind – soferne es zu keinen Einsprüchen kommt  - mit Mitte 2017 zu erwarten. Vorbehaltlich der Finanzierungsbeschlüsse durch den Gemeinderat könnte mit den Bauarbeiten im Jahr 2018 begonnen werden – Fertigstellung 2. Halbjahr 2019. Die Alte Poststraße muss im Zuge der Bauarbeiten für die Straßenbahn im Abschnitt Eggenberger Straße bis Reininghausstraße abschnittsweise gesperrt werden. 

Straßenbahnlinie 8 (Süd-West-Linie) 
Der 2. Bauabschnitt der Südwestlinie – Straßenbahnlinie 8 (1. Bauabschnitt: Jakominiplatz – Griesplatz – Rösslmühlpark – Elisabethinergasse – Annenstraße) würde von Don Bosco kommend im Kreuzungsbereich Esplande – Wetzelsdorferstraße in die verlängerte Straßenbahnlinie 3 einbinden.